Naturpädagogisches Arbeiten und Lernen

Beobachtungen im Schulwald
Beobachtungen im Schulwald

 

 

 

 

Schulwald

Die Zielsetzung des Arbeitens im Schulwald ist es, Umwelträume für und mit Kindern zu gestalten. In einer Gemeinschaftsaktion von Eltern, Kindern und Lehrerinnen wurde im Schulwald ein Pfad angelegt. Der Bauhof errichtete ein Sitzrondell aus Baumstämmen, das an ein Grünes Klassenzimmer erinnert.

 

Schulgarten

 

Projekte im Schulgarten:

– Anlegen einer Blumenspirale

– Säen einer Wildblumenwiese

– Anlegen eines Buchenlabyrinths

– Neugestaltung des Schulteiches

 

Besuch des Waldmobils
Besuch des Waldmobils

 

 

 

WaldMobil

Um das Bewusstsein für die Bedeutung des Waldes zu stärken, buchen die jeweiligen Lehrerinnen der zweiten Klassenstufe turnusmäßig das WaldMobilfür Schulen und Kindergärten. Bei den Aktivitäten vor Ort erhalten die Kinder einen Einblick in die Vielfalt des Lebensraums Wald und in seine ökologischen Zusammenhänge. Aspekte wie verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur und ihre nachhaltige Nutzung werden thematisiert und diskutiert.

 

Natur-AG

Donnerstag Mittag treffen sich die Kinder der Natur-AG mit dem Lehrer und Waldpädagogen Herrn Rauch, um die nähere Schulumgebung zu erforschen. Sie beobachten die Natur im Jahreslauf, lernen Pflanzen und Kleintiere kennen und teilen miteinander die Freude an der Natur.