Aktuelles

 

 

 

Hier finden Sie aktuelle Termine und Veranstaltungen unserer Schule.

 

Juni 2019: Sommerbundesjugendspiele mit nagelneuen Nummernshirts vom Schulförderverein

Bei strahlendem Sonnenschein und einer leichten, erfrischenden Brise fand der sportliche Höhepunkt des Schuljahres in gewohnter Form auf dem Sportgelände statt. Bei Weitsprung, Ausdauerlauf, Sprint und Weitwurf zeigten die Schülerinnen und Schüler ihr sportliches Können. Den krönenden Abschluss bildete wie immer der Staffellauf der Klassenstufen.

Ein Novum in diesem Jahr: Erstmalig trugen alle Kinder die vom Schulförderverein beschafften Nummernshirts. Alle waren begeistert vom einheitlichen Erscheinungsbild. Wieder einmal ist dem Schulförderverein der Dank gewiss.

 

Für das gute Gelingen waren wieder neben dem Kollegium die Leichtathletinnen und Leichtathleten des SV Kehlen sowie zahlreiche Eltern im Einsatz. Das Pausenfrühstück-Team sorgte für das leibliche Wohl. Allen gilt ein herzliches Dankeschön! Kommentar eines Schülers: „Warum kann Schule nicht jeden Tag so sein?“

Mai 2019: Teilnahme am Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia - Tennis"

Mai 2019: Finalturnier Low-T-Ball

Dezember 2018: Wilhelm-Schussen-Schule Kehlen beim Bundesligaspiel des VfB gegen Frankfurt

Juni 2018: Jugend trainiert für Olympia - Fußball

 

Nach ihrem grandiosen Erfolg in Markdorf traten die Kehlener

Fußballmädels am 21.06.2018 beim Regierungspräsidiumsfinalturnier in Vogt an.

Hoch motiviert bestritten die neun Mädels die ersten drei Spiele der Vorrunde,

in der insgesamt acht Mannschaften antraten. Ein Unentschieden und zwei Siege

konnten sie durch ihr Können und den Mannschaftszusammenhalt erzielen. Somit hatten sie sich für das Viertelfinale

qualifiziert. Hier hatten die Mädels ein wenig Pech und mussten den Sieg mit

einem knappen 1:2 an die Gegnerinnen abgeben.

Im Spiel um Platz 3 mobilisierten die Kämpferinnen noch ein letztes Mal ihre

letzten Kräfte. Die Gegner aus Fischbach waren am Ende eine Nasenlänge voraus,

sodass für die Kehlener Fußballmädels ein genialer 4. Platz herauskam.

Auf diese tolle Leistung können die Fußballcracks wirklich sehr stolz sein!

Mai: Regierungspräsidiumsfinale im Kleinfeldtennis

 

Nach ihrem hervorragenden Sieg bei den Kreismeisterschaften war das Tennisteam der Grundschule Kehlen am 17.05.2018 in Berg/Ravensburg beim Finale des Regierungspräsidiums Tübingen vertreten.

Auch hier zeigten die kleinen Tennistalente erneut, was in ihnen steckt.

Leon Schwarz, Tina Treyer, Isabella Jocham, Jacob Rietzler und Maja Ratzmann traten gegen die vier Gegnermannschaften Ulm, Baienfurt, Pliezhausen und Zollern an. Es wurden auch diesmal pro Runde 4 Einzel und 2 Doppel gespielt.

Die Kehlener schlugen sich großartig, einige Siege konnten sie für sich ausmachen. Das gesteigerte Niveau der Gegenspieler konnten die Tenniscracks spüren, ließen sich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und verbuchten die übrigen Spiele nur mit einem sehr knappen Rückstand.

Am Ende kam ein toller 4. Platz heraus, auf den die Kinder wirklich sehr stolz sein können!

 

Mai 2018: Jugend trainiert für Olympia –Fußball

 

Beim Fußballturnier „Jugend trainiert für Olympia“ in Markdorf am 08.05.2018 war die Wilhelm-Schussen-Grundschule sowohl mit einer Mädchen-, als auch mit einer

Jungenmannschaft vertreten.

Hoch motiviert trat zunächst die Mädchenmannschaft gegen ihre 4 Gegnermannschaften in insgesamt 8 Spielen an. Direkt von Anfang an zeigten die Mädels, was in ihnen steckt und steigerten ihr Können von Spiel zu Spiel. Neben ein paar unentschiedenen Begegnungen bestritten sie die übrigen Spiele alle für sich. So konnten die Mädels am Ende sogar den 1. Platz belegen und qualifizierten sich für das Turnier, bei welchem es um den Titel des Regierungspräsidiums Tübingen

geht. Dieses wird bald in Vogt stattfinden.

 

Insgesamt 20 Jungenmannschaften waren beim Turnier gemeldet. In der Gruppenrunde trafen die Jungen zunächst auf vier Mannschaften: Fischbach, Immenstaad, Kau und die Bodenseeschule. Alle

Spiele konnten die Kehlener Jungs für sich entscheiden und dies mit einem überlegenen Vorsprung.

Im Viertelfinale hatten sie dann zum ersten Mal Pech. Der Sieg in einem Elfmeterschießen ging knapp an die Gegner. Trotz des Dämpfers gab die willensstarke Jungenmannschaft, die stets einen starken Zusammenhalt zeigte, nicht auf und konnte in den übrigen Spielen wieder Siege für sich verbuchen. Am Ende kam ein toller 5. Platz heraus, auf den die Jungen sehr stolz sein können!

 

Nun sind wir gespannt, wie die Mädchen beim Turnier in Vogt abschneiden werden.